Guðmundur Runólfsson hf. - Sólvöllum 2, 350 Grundarfjörður, Iceland

Sími/Tel. +354 430 3500 - Kt. 520175-0249

Allgemeines

G.RUN ist ein Fischereiunternehmen, das sich auf den Fang und die Verarbeitung von Grundfisch spezialisiert. Von Beginn an haben wir unseren Ehrgeiz darauf gerichtet, ausschließlich hochwertige Produkte aus erstklassigen Rohstoffen herzustellen, die aus den sauberen Meeren rund um Island stammen. Unser Unternehmen ist nach isländischem Maßstab von mittlerer Größe und seit jeher an der Nordküste der Halbinsel Snæfellsnes in der Kleinstadt Grundarfjörður angesiedelt. In der heutigen Form wurde das Unternehmen 1974 gegründet, seine Geschichte reicht aber bis in das Jahr 1947 zurück. Seitdem haben wir uns einen Ruf als eines der führenden isländischen Fischereiunternehmen aufgebaut, das für hohe Qualität anerkannt ist. Während des gesamten Zeitraums ist die Gesellschaft im Besitz derselben Familie gewesen, sodass nun schon drei Generationen am Aufbau und Betrieb von G.RUN mitgewirkt haben. Heute arbeiten durchschnittlich 85 Angestellte im Unternehmen, sowohl im Fischfang und der Fischverarbeitung als auch bei der Herstellung und Reparatur von Netzen.

Fischfang

G.RUN besitzt und betreibt zwei Schiffe: Helgi SH 135, einen 26-m-Trawler, 1989 in Ísafjörður gebaut, und Hringur SH 153, einen 29-m-Trawler, 1999 in Schottland gebaut. Beide Schiffe sind Hecktrawler und arbeiten jeweils mit einer Mannschaft von etwa 10 Leuten. Im Jahre 2008 erreichten die Schiffe eine Gesamtleistung von rund 6000 Tonnen, bestehend insbesondere aus Rotbarsch, Schellfisch und Kabeljau. Insgesamt fuhren die Schiffe in diesem Jahr auf 125 eher kurze Fangtouren, durchschnittlich 2-5 Tage.

Fischverarbeitung

G.RUN unterhält eine vollständig ausgestattete, stationäre Fischverarbeitungsfabrik in Grundarfjörður, die sich auf Grundfisch − insbesondere Rotbarsch, Schellfisch und Kabeljau − spezialisiert hat. Die Fischverarbeitung ist stetig und stabil von Beginn an aufgebaut worden. Jährlich werden 1500 bis 2000 Tonnen gebrauchsfertiger Fischprodukte hergestellt. Die Zahl der Angestellten beträgt durchschnittlich 50. Weitere Informationen über die Produkte von G.RUN sehen Sie bitte hier.

Herstellung und Reparatur von Fischernetzen

G.RUN betreibt eine sehr gut ausgerüstete Werkstatt, in der drei Leute beschäftigt sind. Die hauptsächliche Produktion besteht aus Grundschleppnetzen für Fischfangschiffe, die ihren Heimathafen in Grundarfjörður haben. Daneben spielen Dienstleistungen für die Krabbenfischerboote aus der umgebenden Bucht Breiðafjörður eine zunehmend große Rolle. Unsere Werkstatt verfügt über eine hervorragende Ausstattung für Drahtarbeiten sowie ausgezeichnete Anlagen zur Herstellung und Reparatur von Rockhopper-Geschirren. Ein weiterer von der Werkstatt angebotener Service ist der Verkauf von Drähten, Ketten, Schlössern und anderen Warenteilen in Verbindung mit Fanggeräten und der Herstellung von Fanggeräten. Darüber hinaus ermöglichen unsere Anlagen die Annahme und Reparatur von sehr großen Schwimmschleppnetzen, wie sie von der Trawler-Flotte vor allem beim Fang von Tiefsee-Rotbarsch eingesetzt werden.

Geschichte

Die Geschichte von G.RUN umfasst inzwischen mehr als 70 Jahre. In vieler Hinsicht ist sie mit der Geschichte und der Entwicklung von Grundarfjörður verknüpft, schließlich gründet der Ort sein Auskommen vorrangig auf die Nutzung der Meeresressourcen.

1947

Das Fischereiunternehmen Runólfur hf. wird gegründet, um den Betrieb des Holzschiffes zu sichern, das Guðmundur Runólfsson gemeinsam mit einigen anderen in Norðfjörður (Ost-Island) bauen lassen hat. Das Schiff Runólfur SH-135 wird nach dem Vater des Eigners benannt, der Runólfur hieß.

1960

Das Holzschiff Runólfur SH-135 wird verkauft und an dessen Stelle ein mit einem Motorblock ausgestattetes Stahlschiff von 115 Bruttoregistertonnen angeschafft, das noch denselben Namen erhält. Dieses Schiff hat Guðmundur Runólfsson mit einigen Kollegen in Risör in Norwegen bauen lassen.

1972

Der Schiffseigner Guðmundur Runólfsson schließt mit dem Schiffsbauunternehmen Stálvik hf. einen Vertrag über den Bau eines 47 m langen Hecktrawlers, der ebenfalls den Namen Runólfur SH-135 erhält.

1974

Am 18. Dezember wird die Aktiengesellschaft Guðmundur Runólfsson hf. gegründet. Anfangs gehörten zum Tätigkeitsbereich die Reederei und eine Werkstatt für Fischernetze.

1975

Am 19. Januar kommt der Hecktrawler SH-135 zum ersten Mal nach Grundarfjörður. Während der über 23 Jahre, in denen das Schiff im Besitz der Gesellschaft bleibt, landet es seinen Fang beim Schnellgefrierhaus in Grundarfjörður (später Sæfang hf.). Außerdem steuert es gelegentlich ausländische Märkte direkt mit seinem Fang an.

1993

Der Betrieb des Schnellgefrierhauses in Grundarfjörður hat in den Händen der Aktiengesellschaft Sæfang hf. gelegen, die denselben Eignern gehörte wie die Gesellschaft Guðmundur Runólfsson hf. Am 30. September werden diese zwei Gesellschaften zusammengelegt. Dabei entsteht ein Unternehmen, das Fischfang, Fischverarbeitung und die Netzwerkstatt unter dem Namen Guðmundur Runólfsson hf. vereint. Bei der Vereinigung der beiden Gesellschaften wird das Programm festgelegt, eine leistungsfähige Fischverarbeitung für Grundfisch in Grundarfjörður aufzubauen. Die Fischverarbeitung gilt als das Herzstück des neuen Unternehmens und wird stetig weiter entwickelt, um einerseits die Produktivität zu erhöhen und andererseits erstklassige Qualität bei der Verarbeitung zu sichern. Hierdurch wird auch eine bessere Effektivität und Profitabilität erreicht.

1996

Das Unternehmen kauft den Trawler Hringur SH 535. Dieser fischt zunächst außerhalb der isländischen Hoheitsgewässer, zumal er keine Fischfanggenehmigung für dieselben hat.

1998

Im Mai wird der Trawler Runólfur SH 135 nach Russland verkauft und seine isländische Fischerfanggenehmigung einschließlich der Fangquoten auf den Trawler Hringur SH 535 übertragen.

1999

Im Dezember kauft die Gesellschaft die Schiffe Heiðrún GK 504 und Þór Pétursson GK 505 einschließlich der dazugehörigen Fangquoten. Das letztgenannte Schiff heißt ab dem Ankauf Helgi SH 135.

2009

Die Gesellschaft erhält ein neues Firmenlogo und richtet eine neue Webseite mit modernem Design ein.

Das Unternehmen betont mehr denn je, dass seine Produkte keinerlei Zusatzstoffe enthalten. Alle Verpackungen werden daraufhin mit einem spezifischen Zeichen versehen, das dieses Merkmal der Produkte hervorhebt.

2018

Die Website des Unternehmens wird aktualisiert und die Bauarbeiten für ein neues Gebäude beginnen.

2019

Die Produktion im neuen Gebäude beginnt.

 
Gesellschaftliche Verantwortung

G.RUN ist ein Unternehmen, das in der kleinen Stadt Grundarfjörður verwurzelt ist. Es wurde hier, an der Nordküste der Halbinsel Snæfellsnes, vor über 50 Jahren gegründet und hat seither kontinuierlich als Reederei, Fischverarbeitungsbetrieb und Werkstatt für Fischernetze gearbeitet.

Unser Unternehmen beschäftigt durchschnittlich 85 Menschen, an Land und auf dem Meer, das entspricht ca. 15 bis 20 % der arbeitenden Bevölkerung von Grundarfjörður. Wir versuchen, unseren Angestellten so gut wie möglich entgegenzukommen und dafür zu sorgen, dass sie ihren familiären und gesellschaftlichen Aufgaben aktiv nachkommen können, dass sie als Eltern die Aktivitäten ihrer Kinder begleiten können etc. G.RUN legt außerdem Wert darauf, die Beziehungen der Angestellten untereinander und zu ihrer Arbeitsumgebung positiv zu fördern, z.B. mittels des Angestelltenvereins und der Gewerkschaft.

 

G.RUN bemüht sich um einen pfleglichen und sauberen Umgang mit u.a. Gebäuden und Freiflächen, sodass das Eigentum des Unternehmens als vorbildlich instand gehalten gelten kann. Auf diese Weise wollen wir zu einem positiven Bild der Stadt Grundarfjörður und zum Wohlbefinden ihrer Einwohner und Besucher beitragen. Wir leisten unseren Anteil bei der Förderung des Gemeinwesens, indem wir einzelne Aktivitäten und ständige Tätigkeit in den Bereichen Sport, Kultur und Wohlfahrt direkt und indirekt unterstützen.

Wir bemühen uns aktiv darum, dass die Einwohner der Stadt ein gutes Verhältnis zu unserem Unternehmen haben und über dessen Tätigkeit bestens Bescheid wissen. Hierzu laden wir z.B. Kinder und Jugendliche zu Besuchen und Besichtigungen ein.

Stadt Grundarfjörður

 
 
STARFSFÓLK

Wenn Sie weitere Informationen über unser Unternehmen oder unsere Produkte beziehen möchten, zögern Sie bitte nicht, unsere Geschäftsstelle oder einzelne hier angegebene Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen zu kontaktieren.

Geschäftsstelle:

G.RUN hf
Sólvöllum 2
350 Grundarfjördur

Iceland
Tel.: +354 430 3500
Fax +354 430 3501

info(at)grun.is  /  sales(at)grun.is

 

 

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen​

Guðmundur Smári Guðmundsson, Hauptgeschäftsführer
430-3504 / 894-1359 / smari(at)grun.is

Rósa Guðmundsdóttir, Produktionsleiterin

430-3505 / 869-2701 / rosa(at)grun.is

Anna María Reynisdóttir, Geschäftsführer Finanzen
430-3502 / 869-6076 /annamaria(at)grun.is

Kristján Guðmundsson, Schiffsingenieur

430-3505 / 893-3372 / diddi(at)grun.is

Unnsteinn Guðmundsson, Ingenieur Fischverarbeitung
430-3505 / 897-6830 / unnsteinn(at)grun.is

Páll Guðmundsson, Geschäftsführer Netzwerkstatt
894-6790 / palli(at)grun.is

Ingi Þór Guðmundsson, Geschäftsführer Netzwerkstatt
860-7365 / ingi(at)grun.is

Hólmfríður Hildimundardóttir, Vorarbeiter

430 3505/861 7534 / holmfridur(at)grun.is 

Runólfur Guðmundsson, Vorsitzender des Vorstands
430-3500 / 892-0735 / runni(at)grun.is